Bauliche Bewertung │ Technische Due Diligence

Die technischen Due Diligence (detaillierte Prüfung der technischen und baulichen Situation im Objekt) ist im Rahmen des Gesamtprüfungsprozesses nicht selten das wesentliche Entscheidungskriterium für die abschließenden Verhandlungen zwischen den Beteiligten. Aufgrund der großen Auswirkungen auf die finale Kaufentscheidung und dem möglichen Kaufpreis, ist dieser Prüfungsbestandteil durch professionelle Hotelberater unverzichtbar. Auf Grundlage der folgenden Unterlagen bzw. Informationen wird durch Hotelberater ein entsprechender Bericht gefertigt:

  • Grundbuchauszug mit Flurkarte,
  • Liegenschaftskataster einschließlich Katasterplan, Baulastenverzeichnis und Altlastenkataster,
  • Bescheinigung zu kommunalen Erschließungskosten,
  • Baubeschreibung des Objektes (Erbauung und Umbauten),
  • Schnitte, Ansichten und Grundrisse des Gebäudes,
  • Brandschutzgutachten,
  • Gutachten zum Lärm- und Wärmeschutz, Energiebedarfsausweis,
  • Übersicht über bestehende Mängelgewährleistungen, Bürgschaften oder Garantien mit Fristen,
  • Unterlagen zu den Fördermitteln für Investitionen in das Hotel,
  • Aufstellung sämtlicher bestehender Versicherungen für das Gebäude sowie den Hotelbetrieb,
  • Gaststättenrechtliche Erlaubnis für das Hotel einschließlich Änderungsbescheiden, Aktualisierungen, etc.,
  • Baugenehmigungen und Bauabnahmescheine; Stellplatznachweise,
  • Unterlagen zu Gebäudebelastungen bzw. Schadstoffen.

Gerne überzeugen wir Sie von der Leistungsfähigkeit unserer baulichen Beratungskompetenz im Hotelconsulting. Sie erreichen uns unter +49 30 85731720 sowie unter unserem Kontaktformular.

Stichwort: Hotelgutachten, Hotelsachverständige, technischen Due Diligence, Erwerb, gastgewerblicher Betrieb, gaststättenrechtliche Erlaubnis