Sanierungsberatung gelingt nur mit erfahrener Hotelberatung

Touristische Objekte, z.B. Hotels sind kapitalintensive Betreiberimmobilien und in der Regel stark abhängig von Fremdkapital. Zudem machen die mit der Betriebsführung anfallenden Gemeinkosten die Branche leichter anfällig für Krisen, die z.B. durch ein unzureichendes Berichtswesen und Controlling, nicht bzw. falsch getätigte Investitionen sowie durch eine falsche Markteinschätzung mit geringer Marketingtätigkeit, entstehen können. Notwendiges Turnaround-Management in Form einer Hotelberatung beinhaltet je nach Krisenstadium

  • das Interim-Management (Operative Führung des Unternehmens, Realisierung der Restrukturierungsmaßnahmen aus dem Sanierungkonzepts, kontinuierliche Berichterstattung an den Eigentümer),
  • die Analyse der Finanzsituation zur Unter­neh­mens­siche­rung,
  • das Erarbeiten von Sanierungsgutachten (Identifizierung und Analyse der Rahmenbedingungen sowie der Ursachen für die operativen Defizite im Unternehmen, Ableitung von Zukunftspotentialen und Planung eines möglichen Investitions- und Liquiditätsbedarfs),
  • die Entwicklung von Konzepten zur Umschuldung sowie
  • die Finanzierung oder das Führen der Verhandlungen mit den Gläubigern.

Stichwort: Hotelberater, Hotelberatung, Hotelconsulting, Sanierung, Krise, Turn aroud, Turnaround, Management, Sanierungsgutachten, IDW, Interimsmanagement, Restrukturierung